Youtube lädt langsam? Tipps für schnellere Ladezeiten bei Videos

  • Youtube lädt langsam? Tipps für schnellere Ladezeiten bei Videos

    Wenn Youtube-Streams langsam laden, kann das Anschauen von neuen Trailern und Videos zur Geduldsprobe werden. Mit den Tipps von PC Games Hardware zündet ihr den Youtube-Turbo und ladet Videos in Sekundenschnelle herunter. Ein hilfreiches Video mit einer Anleitung für schnelle Youtube-Downloads gibt's ebenfalls - schaut rein!


    http://www.pcgameshardware.de/…be-beschleunigen-1067506/


    Youtube beschleunigen: So umgehen Sie eine etwaige Drosselung


    Es gibt nun grundsätzlich zwei Möglichkeiten: Sie können die IP-Adressbereiche 173.194.55.0/24 und 206.111.0.0/16 in ihrem Router sperren, wenn der diese Firewall-Funktion unterstützt und Sie mit der Konfiguration des Routers vertraut sind. Das hat den Vorteil, dass Sie diese Aktion für alle Rechner in ihrem Netzwerk nur einmalig ausführen müssen. Alternativ lässt sich dies auch über Windows eingebaute Firewall oder eine Drittsoftware realisieren. Wie Sie ihre Drittsoftware konfigurieren, lesen Sie im Handbuch des Anbieters nach. Die Windows-Lösung folgt nun.


    Anstatt in der Oberfläche der Windows-Firewall herumzuklicken, geht man den schnellen Weg über die Kommandozeile. Das sieht zunächst komplizierter aus, ist es aber nicht. Sie öffnen die Eingabeaufforderung (cmd.exe) im Administratorenmodus und geben dort den folgenden Befehl ein (oder Kopieren/Einfügen):


    netsh advfirewall firewall add rule name="YoutubeCDN" dir=in action=block remoteip=173.194.55.0/24,206.111.0.0/16 enable=yes


    Das sorgt mit einer Bestätigung durch Enter, dass die IP-Adressbereiche in die Firewall eingetragen werden. Hat alles geklappt, kommentiert Windows dies mit einem "Ok". Man kann den Eintrag nun auch in der Windows-Firewall sehen, wenn sie deren Oberfläche aufrufen und auf die Filterliste wechseln. Dort lässt sich der Eintrag auch wieder entfernen. Alternativ geht das auch über die Kommandozeile mit dem Befehl:


    netsh advfirewall firewall delete rule name="YoutubeCDN"


    Das Konzept funktioniert natürlich auch auf allen anderen Betriebssystemen und/oder Firewalls. Einmal aktiviert sollten die Youtube-Videos nun deutlich schneller laden. Ist das nicht der Fall, liefert Googles Videoplattform tatsächlich langsam aus, ihr ISP hat auch diesen letzte Möglichkeit mit einer Drosselung belegt oder ihre Leitung sorgt für Kummer. Letzteres lässt sich allerdings leicht mit zahlreichen im Internet zugänglichen Speedtests oder alternativen Videoplattformen prüfen.

  • Ein Zeichen mehr und Youtube ist werbefrei

    Youtube finanziert sich durch Werbeeinblendungen, aber diese lassen sich einfach umgehen.


    Die Youtube-URL wird nach dem .com einfach um einen weiteren Punkt ergänzt:

    Code
    1. Aus
    2. https://www.youtube.com/watch?v=BcGNvGs_dzs
    3. wird
    4. https://www.youtube.com./watch?v=BcGNvGs_dzs

    Wird ein neues Video gesucht oder angeklickt, bleibt der Punkt, er muss also nicht bei jedem Video aufs Neue eingegeben werden.


    Dass ein Punkt reicht, um die Werbung auszublenden, liegt daran, dass youtube.com. eine fully-qualified Domain ist, die sich von youtube.com unterscheidet. Daher können einige Ressourcen nicht angefordert werden, beispielsweise die sonst eingeblendete Werbung. In den Entwicklertools von Chrome/Chromium oder Firefox zeigt sich, dass einige Cross-Origin-Requests blockiert werden.


    Quelle: https://www.golem.de/news/url-…erbefrei-2006-149095.html