AMD GPU Grafikkartengeflüster

  • Radeon HD 4800: AMD plant Preissenkungen im Juli

    Um den Start für den RV870 vorzubereiten will AMD im Juli die Preise für Grafikkarten auf Basis des RV790 senken. Betroffen wären dann die Radeon HD 4890, HD 4870 und HD 4850.



    AMD plant offensichtlich im Rahmen der Einführung des RV870 Preissenkungen bei den RV790-Modellen. Die Grafikkarten der HD-4800-Serie soll so günstiger werden. Bereits kommenden Monat sollen die Preissenkungen greifen. Die Radeon HD 4890 soll fortan für 199 US-Dollar den Besitzer wechseln, die Radeon HD 4870 soll bei 149 US-Dollar liegen und die Radeon HD 4850 soll unter 99 US-Dollar fallen.


    AMD arbeitet derweil unter Hochdruck am Nachfolger RV870, der dann auch DirectX 11 unterstützen soll und vermutlich mit der Modellbezeichnung Radeon HD 5870/5850 in den Handel kommen wird. Auf der Computex 2009 zeigte AMD einen 40-nm-Wafer, der wohl RV870-Chips trägt. Einen ausführlichen Test zur Radeon HD 4890 finden Sie auf pcgameshardware.de.


    http://www.pcgameshardware.de/…im-Juli/Grafikkarte/News/

  • Ati Radeon HD 4860: Neues Modell mit RV790-GPU wahrscheinlich

    Aus Fernost ist ist zu hören, dass AMDs Grafiksparte Ati derzeit eine neue Grafikkarte für ihren Markteintritt vorbereitet. Die Radeon HD 4860 soll die Leistungslücke zwischen der Radeon HD 4870 und Radeon HD 4850 schließen. Interessant ist, dass die Grafikkarte keinen RV770-Grafikchip, sondern den neueren RV790 nutzen soll. Dieser kommt bisher nur auf der Radeon HD 4890 zum Einsatz. Das auf der HD 4860 eingesetzte Modell wird jedoch ab Werk auf 640 Stream-Prozessoren sowie 32 Textureinheiten gestutzt und nur mit 700 MHz betrieben. Alle anderen HD-4800-Karten arbeiten mit 800 ALUs und 40 TMUs. Das Speicherinterface indes soll wie gehabt 256 Bit breit sein und mit 512 MiByte GDDR5-RAM zusammenarbeiten. Dessen Takt wird aktuell auf 750 MHz ("1.500" MHz) geschätzt. Zum Vergleich: Eine Radeon HD 4870 nutzt 900 MHz schnellen GDDR5.
    Vermutlich wird es die Radeon HD 4860 nur auf den asiatischen Markt schaffen.


    http://www.pcgameshardware.de/…einlich/Grafikkarte/News/



    Update 31.07.2009:


    Die Kollegen von Expreview.com haben weitere Bilder im Angebot, welche PCGH in seiner Galerie integriert hat. Zudem gibt es dort Benchmark-Werte mit dem 3DMark Vantage. Mit einer Punktzahl von rund 7.700 3DMarks ist die HD 4860 rund 3,5% schneller in diesem Test als die HD 4850 - und würde, wenn sich dieser Trend bestätigt, knapp ihre Namensgebung mit höherer Nummer verdienen.


    http://www.pcgameshardware.de/…k-Werte/Grafikkarte/News/

  • Radeon HD 4670 für AGP

    AMD-Partner His kündigt die Radeon HD 4670 Ice-Q für den AGP an. Das DirectX-10.1-Modell unterstützt HD-Wiedergabe durch UVD2 sowie HDMI-Ausgang und verspricht, eine der schnellsten und dabei sparsamen AGP-Lösungen unter 100 Euro zu werden.



    Die Radeon HD 4670 Ice-Q von His bringt schnelle und sparsame DirectX-10(.1)-Unterstützung für alternde AGP-Rechner. Der Hersteller gibt eine unverbindliche Preisempfehlung von 99,90 Euro. Die Grafikkarte ist mit allen wichtigen Monitoranschlüssen wie HDMI, DVI und D-Sub ausgestattet und wird mit einem 1.024 MiByte großen Videospeicher (GDDR3-RAM) ausgeliefert. Wie bei allen HD-4670-Grafikkarten ist dieser mit 128 Leitungen an den RV730-Chip angebunden, der über 320 Shader-ALUs verfügt.


    Die Taktraten belaufen sich auf 750 MHz GPU- und 873 MHz Speichertakt - beides Standard für 1-GiByte-HD-4670-Grafikkarten. Der His-typische Ice-Q-Kühler arbeitet mit einem Radiallüfter, der die erwärmte Luft aus dem Gehäuse heraus bläst - ein Vorteil zum Referenz-Lüfter der HD 4670. His gibt einen Schalldruck von "<30 dB" an.


    http://www.pcgameshardware.de/…uer-AGP/Grafikkarte/News/


    Kommentar:
    Damit dürfte das eine tolle Karte für alte AGP Rechner sein, zudem noch mit dem sehr guten Kühlsystem. Eine glatte Empfehlung, falls die CPU noch gut genug ist und 2 Kerne hat.

  • HD 5870 mit 1.600 Shader-Einheiten

    Radeon-HD-58x0: angebliche Spezifikationen und Bilder der DirectX11-Grafikkarten


    Die Webseite pcgh.de hat angeblich im Netz die Spezifikationen zu den Karten 5870 und 5850 von AMD entdeckt.
    Schaut selbst:


    http://www.pcgameshardware.de/…Details/Grafikkarte/News/


    UPDATE:


    Jetzt noch mehr Bilder, Techinfos und die ersten Benchmarks.
    Demnach wird die neue 5870 unter Umständen ungefähr doppelt so schnell wie die alte 4870 werden! :]

  • Ati Radeon HD 5670 Test

    Die Ati Radeon HD 5670 soll AMDs DirectX-11-Grafikkarten-Programm nach unten abrunden. Auf Basis der Redwood-GPU liefert AMD eine Grafikkarte für um 100 Euro. Im Internet findet sich nun der erste Test mit Benchmarks. Die Ati Radeon HD 5670 soll am 21. Januar 2010 erscheinen.



    Die Ati Radeon HD 5670 setzt auf eine 40-nm-GPU mit 400 Stream-Prozessoren und 40 Textureinheiten, die mit 775 MHz Taktfrequenz arbeitet. Das 128 Bit breite Speicherinterface bindet 512 oder 1.024 MiByte GDDR5-Speicher an, der mit 1.000 MHz läuft. Board-Partner scheinen aber auch Modelle mit bis zu 850 MHz GPU-Takt und 1.200 MHz VRAM-Takt zu planen. Die Redwood-Grafikkarten belegen nur einen Steckplatz.


    Die Tests belegen, dass die Ati Radeon HD 5670 in den meisten Fällen schneller als der direkte Konkurrent Geforce GT240 von Nvidia ist. Die Leistung reicht jedoch nicht, um eine Ati Radeon HD 4770 zu schlagen. Zur Stromversorgung genügt der PCI-Express-Steckplatz.


    http://www.pcgameshardware.de/…-online/Grafikkarte/News/

  • Ati Radeon HD 5830: Release-Termin und technische Details

    Die neuesten Gerüchte in Form eines geleakten AMD-PDFs verraten, dass AMD die Ati Radeon HD 5830 am 25. Februar vorstellen soll. Diese soll auf dem Cypress-Chip basieren und in einer Preisregion von 250 US-Dollar liegen. Die GPU ist nach den vorliegenden Informationen mit 1.180 Shader-ALUs ausgestattet, hat 56 Textureinheiten und taktet mit 800 MHz. Der Speicher ist mit 256 Bit angebunden. Typisch wird hiervon ein GiByte GDDR5 verbaut, der mit 2.000 MHz arbeitet (addierte Write-Clocks).



    Der Flaschenhals der neuen Radeon ist die Anzahl der ROPs (nur 16 statt 32 wie bei den anderen HD 5800), die Pixelfüllrate liegt unter der einer HD 5770 - vor allem beim Einsatz von Kantenglättung dürfte dies bremsen. Die TDP liegt laut AMD über der einer Radeon HD 5850, dies ist wahrscheinlich dem höheren Chiptakt und damit auch einer höheren Spannung zu verdanken. Ein Referenzdesign gibt es nicht, AMD schickt den AIBs nur Chips, welche diese dann beliebig mit Platinen und Kühlung kombinieren können.


    http://www.pcgameshardware.de/…Details/Grafikkarte/News/

  • Revision 1 gegen Revision 2: Sapphire Radeon HD 5870 und HD 5850 im Kurztest

    Ein Blick auf die Grafikkarten-Übersichtsseite des PCGH-Preisvergleichs verrät: Sapphires Radeon-Grafikkarten HD 5870 Rev. 2 und HD 5850 Rev. 2 erfreuen sich großer Beliebtheit. PC Games Hardware bat die in aller Stille erneuerten Grafikkarten für einen Kurztest ins Labor.


    http://www.pcgameshardware.de/…urztest/Grafikkarte/News/

  • Radeon HD 6000-Reihe noch im 4. Quartal

    Aktuell erfreut sich die Radeon HD 5000-Riege großer Beliebtheit, wie eine PCGH-Umfrage belegt. Doch schon seit geraumer Zeit wird im Internet über den Nachfolger diskutiert. Nun meldet sich der Marketing Manager von HIS, Kenny Chow, zu Wort und verkündet den Launch der folgerichtig genannten HD 6000-Serie für das vierte Quartal 2010, wie Xbitlabs berichtet.
    Southern Islands soll ein Hybrid aus der voraussichtlich im Jahr 2011 kommenden Northern Islands-Architektur und der aktuellen Evergreen-Serie sein. Entsprechende Grafikkarten könnten also das Schema Ati Radeon HD 6000 erhalten. Southern Islands-GPUs sollen im 40-nm-Prozess bei TSMC hergestellt werden. Das neue 28-nm-Verfahren soll erst bei Northern Islands-Chips zum Einsatz kommen. Die Architektur von Southern Islands-Grafikkarten soll entsprechend des Hybridkonzepts eine Mischung aus überarbeiteten Evergreen-Shadern und der grundlegenden Northern Island-Gestaltung sein.


    http://www.pcgameshardware.de/…Quartal/Grafikkarte/News/

  • Weitere Benchmarks der HD6870


    Mit dabei Crysis mit höchsten Einstellungen und der Heaven Benchmark, letzterer hatte ja der 5x Serie bei der Tesselation hart zugesetzt.
    Schat euch nun die Werte an und staunt selbst! Das Warten wird sich gelohnt haben, ich kanns kaum noch erwarten, der Kauf steht bereits fest. :)


    http://extreme.pcgameshardware…mark-einer-hd-6870-a.html


    http://extreme.pcgameshardware…enchmarks-der-hd6870.html

  • Radeon HD 6700 angeblich mit 256 Bit breitem Speicherinterface

    AMD will angeblich die Lücke zwischen den 700er- und 800er-Radeons verkleinern, indem man die Speicheranbindung der Radeon-HD-6700-Modelle verdoppelt. Mit 256 Bit und GDDR5-Speicher mit 1.200 MHz wären ordentliche Bandbreiten möglich.


    Schon im Oktober sollen die Radeons der Reihe HD 6700 auf den Markt kommen. Sie werden die Radeon-Modellfamilie HD 5700 beerben. Dabei werden die neuen Modelle dank doppelter Speicherbandbreite, nämlich 256 statt wie zuvor 128 Bit, vermutlich einen messbaren Leistungszuwachs erfahren. Die Preise der aktuellen Modelle Radeon HD 5750 und HD 5770 könnten spürbar sinken, während gemunkelt wird, dass die kommenden Radeon HD 6750 und 6770 sich im Segment 180 bis 250 US-Dollar (140 bis 200 Euro) einfinden werden.


    Da das 256-Bit-SI bisher das Alleinstellungsmerkmal der HD-5800-Serie war, wird man bei den Modellen HD 6800 stattdessen auf schnelleren GDDR5-Speicher setzen. So verdichten sich die Gerüchte, dass der VRAM dieser Grafikkarten mit 1.600 MHz takten wird.


    Als Erscheinungsdatum kursiert der 13. Oktober 2010. Doch auch diese Angabe ist nicht von AMD bestätigt.


    http://www.pcgameshardware.de/…terface/Grafikkarte/News/

  • Radeon HD 6870 und HD 6300: Cayman XT und Caicos gesichtet

    AMDs kommende GPU-Generation Southern Islands geistert seit Monaten durchs Internet, nun sind erste Bilder einer Radeon HD 6870 und einer Radeon aus der HD-6300-Serie aufgetaucht.


    Southern Islands, so der Codename für die Nachfolgegeneration der aktuellen Modellpalette Evergreen, soll noch 2010 (genauer: Oktober) starten - einige Modelle aber erst 2011 erscheinen. Die bisherige Gerüchteküche sieht die Radeon HD 6870 als Ablöse für die Radeon HD 5870 (Cypress XT), der Codename laut Cayman XT. In erster Linie steigert AMD angeblich die Tessellationleistung (neue Raster-Engine!), die Grundleistung soll durch mehr und effizientere Shader-Einheiten steigen. So ist die Rede von 4-D-VLIW-Einheiten anstatt den bisherigen 5-Vec-ALUs, damit dürfte die Auslastung besser werden. Die bisher gehandelten 1.920 ALUs der Cayman XT können daher nicht eins zu eins den 1.600 VLIWs des Cypress XT gegenüber gestellt werden.


    Ein erstes Bild einer angeblichen Radeon HD 6870 erinnert optisch stark an die Radeon HD 5870: Ein schwarz-rotes DHE-Design samt Radiallüfter, die Öffnungen nahe der Crossfire-Konnektoren lassen eine Heatpipe erahnen. Offenbar verfügt die Karte über zwei 6-Pin-Anschlüsse, was angesichts von rund 150 Watt einer Radeon HD 5870 noch viel Luft bis zu den theoretischen 225 Watt lässt. Ein Viertel der I/O-Blende dient als Luftauslass, der Rest ist mit zwei DVIs, einem HDMI- und zwei Mini-Display-Ports belegt. Ein weiteres Bild zeigt eine passive Low-Profile-Radeon aus der HD-6300-Serie, Codename Caicos. Das Engineering Sample soll mit 64 Bit und 1 GiByte DDR3-Speicher bei Taktraten von 650/800 MHz antreten.


    http://www.pcgameshardware.de/…sichtet/Grafikkarte/News/

  • Änderung beim Namensschema der HD6xxx Karten?

    AMD plant offenbar ein neues Namensschema bei den kommenden HD6xxx Karten - hier die übersicht:


    alt: --------neu:
    HD6970 --> HD6990
    HD6870 --> HD6970
    HD6770 --> HD6870
    HD5770 --> HD6770


    Die Top Single GPU Karte heisst dann folglich nichtmehr HDx870 sondern HDx970, der Nachfolger der HD5850 ist offenbar die HD6870.
    Laut Quelle soll die HD6770 nur eine umbenannte HD5770 sein, offenbar da zu erwarten ist das TSMC nicht genug HD6xxx Chips liefern kann.


    http://extreme.pcgameshardware…ma-der-hd6xxx-karten.html

  • Northern Island, anstatt Southern Island nun schon im Oktober 2010??

    [FLOATRIGHT=2]http://extreme.pcgameshardware…-island-radeon_logos.jpeg[/FLOATRIGHT]Das Gerücht geht um, dass AMD im Oktober nicht wie bisher vermutet mit der Southern Island Reihe einen Refresh der HD5xxxer Reihe startet, sondern einen "umgekehrten Shrink" der Northern Islands launchen wird. Dies bedeuted, dass die neue Architektur mit Northen Island nicht in 32nm 2011, sondern in 40nm jetzt im Oktober erscheint und Southern Island ein DIE-Shrink des NI (Northern Island) wird.
    Dies erscheint angesicht des derzeitigen Entwicklungsstatus der NI Serie gar nicht mal so abwägig, sollte diese tatsächlich, wie mitlerweile stark vermutet, kurz vor einem möglichen Tape-out stehen.
    Zudem wurden in den vor kurzem geleakten Codenamen des Catalyst 10.8
    hinter den Bezeichnungen teilweise ein "NI" gefunden, dass wohl für Nothern Island stehen dürfte.
    Sollte AMD tatsächlich so verfahren und die NI jetzt schon in 40nm fertigen, dürfte dies NVIDIA erheblich in Schwierigkeiten bringen.
    Vor allem, da das 40nm Verfahren mitlerweile gut eingefahren ist, wäre es wohl ohne erheblich Kostenexplosionen möglich die Chip-Fläche etwas zu vergrößern, um den umgekehrten DIE-Shrink zu vollziehen.
    Nachteilig wäre dagegen jedoch, dass es dann äußerst unwahrscheinlich sein wird, dass die HD6xxx den niedrigen Verbrauch der HD5xxxer Reihe wird halten können..
    Ganz nebenbei wären bei einer solchen Verfahrensweise auch bis jetzt geleakte Benchmarks der HD6xxx Serie sehr plausibel und ein großer Leistungssprung alá HD3xxx zu HD4xxx wiederholt möglich.


    http://extreme.pcgameshardware…chon-northern-island.html