CPU- & GPU-Kühler / Gehäuselüfter / Wärmeleitpaste u. Leitpads News und Testberichte

  • CPU- & GPU-Kühler / Gehäuselüfter News und Testberichte

    Hier werden alle möglichen News und Tests zu interessanten Kühlern für Prozessoren (CPU's) und Grafikkarten (GPU's) gelistet.
    Auch dürfen Gehäuselüfter nicht fehlen, da diese ja stellenweise über die gleichen Modelle verfügen bzw. bei Bedarf selber eingesetzt werden können.


    Arctic Cooling Accelero S1 Revision 2 kommt:


    Neue Version des Accelero S1 VGA-Kühlers kommt im Februar


    Accelero S1 Revision 2
    29.12.2007 23:21 Uhr - Arctic Cooling hat die Revision 2 seines VGA-Kühlers Accelero S1 nun offiziell angekündigt.


    Die neue Revision des passiven VGA-Kühlers Accelero S1 unterstützt neben neuen Boards mit HD3850 und HD3870 sowie Geforce 8800 GT/Geforce 8800 GTS (G92) auch ältere Grafikkartenmodelle wie die HD2600- oder 8600-Reihe.


    Hier die Kompatibilitätsliste:
    - AMD: Radeon HD 3870, 3850, 2600, 2400, X1950, X1900, X1800, X1650, X1600, X1550, X1300.
    - Nvidia: Geforce 8800 GTS (G92), 8800 GT, 8600, 8500, 8400, 7950GT, 7900, 7800, 7600, 7300, 6800, 6600.


    Der Accelero S1 lässt sich laut Pressemitteilung wie gehabt mit dem Turbo Module erweitern, wenn die passive Kühlleistung nicht ausreicht. Erscheinen soll der Accelero S1 in der Revision 2 im Februar 2008, der Preis liegt bei 20 Euro plus Mehrwertsteuer. Die Revision 1 wird aktuell schon ab 12 Euro angeboten.


    Quelle: http://www.pcgameshardware.de/?article_id=626496


    Kommentar:
    Also die VGA-Kühler waren schon immer Top für den Preis.
    Die bessere Verarbeitungsqualität hat aber wohl Zalman mit seinen Varianten, kosten aber auch mehr.
    Ich hatte jetzt schon ein paar Kühler von Arcting Cooling.
    Nach ein paar Jahren sind die Lüfter uppe und fangen an Lärm zu machen ("klackern") und die Auflageflächen sind nicht so schön plan poliert, wie man es gerne hätte.
    Aber die Kühlleistung stimmt absolut für das Geld und bringt gegenüber einem Retail-Lüfter aus der Box immer was. Lohnt sich also für Preisbewusste Gamer

  • Man muss nur gucken, ob es sich lohnt. Meine 7800 GT war damals recht laut, weil das Kühlsystem von nVidia Müll war. Die haben sich aber um längen gebessert und bei den aktuellen und besseren Karten eine Dualslotkühllösung integriert. Genau so, wie der Arctic Cooling Lüfter, den ich mir seinerzeit auf meine 7800 GT gebaut habe. Läuft auch heute noch super leise. Außerdem muss man bedenken, das die aktuellen 8800 GT und GTS weniger Strom verbauchen und weniger warm werden.


    Vorteil bei Dualslot: Die warme Luft wird sofort aus dem Gehäuse geblasen.

  • Du sollst die ja auch nicht antatschen. :)


    Aber die Temperatur macht denen nix und wenn sie leise sind, dann reicht mir das. Ich hab den Kühler damals in erster Linie wegen des Lärms gekauft. Zudem ist mein Gehäuse gut belüftet. :)


    Für Overclocker sicherlich interessanter. Wobei die warme Luft direkt ins Gehäuse geht. Bei den meistens GTs auch aber nicht bei der GTS.

  • Scythe Mugen 2 Rev. B als PCGH-Edition mit leisem Lüfter

    Zusammen mit Scythe bringt PCGH eine eigene Edition des Mugen 2 Rev. B auf den Markt, die dank eines anderen Lüfters nie lauter wird als 0,3 Sone und dabei fast genauso gut kühlt.


    Der Mugen 2 ist sicherlich einer der besten CPU-Kühler auf dem Markt und wird schon seit Monaten in vielen PCGH-PCs verbaut. Die neue Revision B unterstützt auch den Sockel 1156. Zusammen mit Scythe bringt PCGH nun eine PCGH-Edition des Turmkühlers auf den Markt, die ab sofort bei Caseking lieferbar ist und bestellt werden kann. Bei Alternate sollte der Kühler in den nächsten Tagen ebenfalls lagernd sein. Diese verfügt über einen anderen Lüfter, der mit einem 3-poligen Stecker angeschlossen wird und selbst bei 12 Volt nur 0,3 Sone bzw. 22 dB(A) erzeugt (gemessen aus einem Abstand von 50 Zentimetern). Zum Vergleich: Der Standardlüfter erreicht unter gleichen Bedingungen 1,9 Sone (35 dB(A)). Im Test liegt die CPU-Temperatur mit der PCGH-Edition nur um vier Grad Celsius (54,6 °C anstatt 50,4 °C) höher - und das bei deutlich niedrigerem Geräuschpegel. Als Test-CPU hat man einen Intel Core i7-860 verwendet. Dabei wurde die Spannung auf 1,2 Volt erhöht, um etwas mehr Hitze zu erzeugen.



    Der Mugen 2 Rev. B PCGH-Edition unterstützt die Sockel 775, 1156,1366, 754,939, 940, AM2, AM2+, AM3 und den Sockel 478. Um eine hohe Stabilität des 870 Gramm schweren Kühlers zu gewährleisten, wird dieser fest mit dem Mainboard verschraubt. Sie müssen also das Mainboard ausbauen, um den Kühler montieren zu können. Als Material kommen Aluminium und Kupfer zum Einsatz. Die unverbindliche Preisempfehlung des Kühlers liegt bei 44,95 Euro, der Marktpreis dürfte aber deutlich niedriger ausfallen.


    http://www.pcgameshardware.de/…-Anzeige/E-Commerce/News/

  • Cooler Master Vortex Plus: CPU-Kühler im Low-Profile

    [float=right]http://www.pcgameshardware.de/…/250x375/2010/04/top5.jpg[/float]Der Hersteller Cooler Master, bekannt für Gehäuse und Netzteile, präsentiert den Vortex Plus CPU-Kühler. Cooler Master zeigte den CPU-Kühler bereits auf der Consumer Electronics Show (CES) Anfang des Jahres. Dieser hat die Maßen von 116 x 100 x 84 (Breite x Tiefe x Höhe in Millimeter) mit montiertem 92-Millimeter-Lüfter. Der CPU-Kühler ist mit seiner geringen Bauhöhe für HTPC ausgelegt, und soll maximal eine TPD von 95 Watt bewältigen. Dabei säuselt der PWM-gesteuerte Lüfter mit 800 bis zu 2.800 Umdrehungen pro Minute und erreicht einen Geräuschpegel zwischen 17 und 35 dB(A). Der Vortex Plus setzt auf vier 6-Millimeter Kupfer-Heatpipes, die direkt auf der CPU aufliegen. Der demnächst im Handel erscheinende Kühler unterstützt alle aktuellen Sockel sowohl von AMD als auch von Intel und wird für circa 25 Euro käuflich zu erwerben sein.


    Auf Fudzilla.com gibt es bereits einen ersten ausführlichen Test zu Cooler Masters neustem Produkt. Weitere technische Details können Sie der Tabelle auf PCGH entnehmen.


    http://www.pcgameshardware.de/…rofile/Luftkuehlung/News/

  • CPU- & GPU-Kühler / Gehäuselüfter / Wärmeleitpaste u. Leitpads News und Testberichte

    Übertakten mit Luft: Zehn Kühler für LGA 1156 im Vergleich


    Inhaltsverzeichnis
    1 – Gut gekühlt läuft alles besser
    2 – Ausstattungsvergleich
    3 – Arctic Cooling Freezer 7 Pro Rev.2
    4 – Cooler Master Hyper 212 Plus
    5 – Noctua NH-D14
    6 – Scythe Mugen-2 Revision B
    7 – Sunbeamtech Core-Contact Freezer
    8 – Thermalright MUX-120
    9 – Thermaltake Frio
    10 – Tuniq Tower 120 Extreme
    11 – Xigmatek Thor’s Hammer
    12 – Zalman CNPS10X Quiet
    13 – Test-System und Konfiguration
    14 – Kühlleistung
    15 – Lüftergeschwindigkeit und Lautstärkeentwicklung
    16 – Fazit - Gibt es einen Kühlerkönig?


    Mit dabei sind natürlich auch genug Kühler, die auf etlichen anderen Sockeln von AMD / Intel montiert werden können!


    http://www.tomshardware.de/lga…,testberichte-240492.html

  • 17 Heatpipe-CPU-Kühler im Test

    17 Heatpipe-CPU-Kühler im Test


    Inhalt
    Seite 1: Einleitung / Danksagung
    Seite 2: Arctic Cooling Freezer 7 Pro
    Seite 3: Cooler Master Hyper 212
    Seite 4: Enzotech Ultra-X
    Seite 5: Evercool HPD-815
    Seite 6: Evercool HPFI-10025EA
    Seite 7: Gigabyte G-Power 2 Pro
    Seite 8: Levicom Cool Engine
    Seite 9: Noctua NH-U12P
    Seite 10: OCZ Vendetta
    Seite 11: Scythe Kama Cross
    Seite 12: Scythe Mugen
    Seite 13: Scythe Zipang
    Seite 14: Silenx IXC-92HA1
    Seite 15: Spire VertiCool IV
    Seite 16: Thermalright Ultra-120 eXtreme
    Seite 17: Xigmatek HDT-S1283
    Seite 18: Xilence Blade XL
    Seite 19: Test
    Seite 20: Testergebnisse 12V
    Seite 21: Testergebnisse 6V
    Seite 22: Fazit - Empfehlungen der Redaktion


    http://www.dexgo.com/index.php…8&rubrik=Hardware&seite=1

  • 68 Tower CPU-Kühler im Vergleichs-Test

    68 Tower CPU-Kühler im Vergleichs-Test


    Inhaltsverzeichnis


    1. 68 Tower CPU-Kühler im Vergleichs-Test
    2. Testverfahren Kühlleistung
    3. Testverfahren Lautstärke
    4. 2PCOM PS1264U
    5. Aerocool DCC-C900
    6. Aerocool DCC-C1200
    7. Akasa AK-965-BL
    8. Akasa AK-966BL Blue Aurora
    9. Akasa AK-967 NERO
    10. Arctic Cooling Freezer 7 Pro
    11. Arctic Cooling Freezer XTREME
    12. Asus V60
    13. Asus Silent Square EVO
    14. Asus Silent Square Pro
    15. Asus A Square
    16. Asus Lion Square
    17. Asus Triton 70
    18. Asus Triton 78
    19. Asus Triton 81
    20. Auras LPT-709
    21. AVC Napoleon
    22. Cooler Master Hyper 212
    23. Cooler Master Hyper TX2
    24. Cooler Master V8
    25. Coolink Silentator
    26. EKL Alpenföhn Groß Clock'ner
    27. Gigabyte G-Power II Pro
    28. GlacialTech Igloo 5710 PWM
    29. GlacialTech Igloo 5610 Silent/PWM
    30. ichbinleise FrostTower Rev. 2
    31. ichbinleise Groß Clock'ner
    32. ichbinleise Cooler 40XX
    33. Noctua NH-U12P
    34. Noctua NH-U9B
    35. Noiseblocker CoolScraper 3
    36. OCZ Vanquisher
    37. OCZ Vindicator
    38. OCZ Vendetta
    39. OCZ Vendetta 2
    40. OCZ Gladiator
    41. OCZ Gladiator Max
    42. Revoltec PipeTower
    43. Revoltec PipeTower Pro
    44. Scythe Kama Angle
    45. Scythe Ninja 2
    46. Scythe Mugen 2
    47. Sharkoon Silent Eagle
    48. silentmaxx CoolFlow Vario PWM
    49. silenx IXC-120HA2
    50. Silverstone Nitrogon NT05
    51. Spire VertiCool IV
    52. Tacens Gelus Lite
    53. Thermaltake V1
    54. Thermaltake TMG i1
    55. Thermaltake TMG iA1
    56. Titan TTC-NK35TZ
    57. Titan Fenrir TTC-NK85TZ
    58. Verax helado 2 PWM/T
    59. Xigmatek HDT-SD964
    60. Xigmatek HDT-S963
    61. Xigmatek HDT-S1284
    62. Xigmatek Achilles S1284C
    63. Xigmatek HDT-S1283
    64. Xigmatek Red Scorpion S1283
    65. Xigmatek Dark Knight S1283
    66. Xigmatek Nepartak S983
    67. Zerotherm Zen FZ120
    68. Zerotherm BTF90
    69. Zerotherm Nirvana NV120 Premium
    70. Ergebnisse
    71. Empfehlungen der Redaktion


    http://www.pc-max.de/artikel/k…r-im-vergleichs-test/1069

  • CPU-Kühler im Quad-Core Extremtest

    CPU-Kühler im Quad-Core Extremtest


    Inhalt:


    1. Einleitung und Testsystem
    2. Trends und Übersicht des Testfeldes
    3. Referenz: Noctua NH-U9 und Scythe Andy Samurai Master
    4. ASUS Arctic Square: Design
    5. ASUS Arctic Square: Montage
    6. Coolink Silenator: Design
    7. Coolink Silenator: Montage
    8. Scythe Kama Cross: Design
    9. Scythe Kama Cross: Montage
    10. Xigmatek HDT-S1283: Design
    11. Xigmatek HDT-S1283: Montage
    12. Zaward Vivo: Design
    13. Zaward Vivo: Montage
    14. Scythe Orochi: Design
    15. Scythe Orochi: Montage #1
    16. Scythe Orochi: Montage #2
    17. Kühlleistung: IDLE
    18. Kühlleistung: Volllast, 2 Kerne
    19. Kühlleistung: Volllast, 4 Kerne
    20. Schallpegelmessung
    21. Schallpegel vs. Kühlleistung
    22. Fazit: Scythe Orochi und TDP 65W Messungen
    23. Fazit: ASUS Arctic Square, Coolink Silenator, Scythe Kama Cross
    24. Fazit: Xigmatek HDT-S1283, Zaward Vivo


    http://www.au-ja.de/review-cooler2007qxee-1.phtml

  • CPU-Kühler-Charts 2009/2010 - Core i7-965X

    CPU-Kühler-Charts 2009/2010 - Core i7-965X


    Inhalt


    * NesteQ Silent Freezer 1200 (1x 120mm @ 800/1200/1430 U/min)
    * Noctua NH-C12P (1x 120mm @ 800/1200/1360 U/min)
    * Noctua NH-D14 (1x 140mm @ 700/1100/1220 U/min + 1x 120mm @ 800/1200/1280 U/min)
    * Noctua NH-U12P (1x 120mm @ 800/1200/1330 U/min; 2x 120mm @ 1330 U/min)
    * Revoltec Pipetower Pro (1x 120mm @ 800/1200/1270 U/min)
    * Scythe Big Shuriken (1x 120mm @ 800/1200/1650 U/min)
    * Scythe Kabuto (1x 120mm @ 800/1200/1260 U/min)
    * Scythe Katana III (1x 92mm @ 1200/1600/2600 U/min)
    * Thermalright Ultra-120 eXtreme (1x 120mm @ 800/1200/1480 U/min)
    * Titan Fenrir TTC-NK85TZ (1x 120mm @ 800/1200/2300 U/min)
    * Tuniq Tower 120 Extreme (1x 120 @ 800/1200/1920 U/min)
    * Xigmatek Achilles (1x 120mm @ 800/1200/1480 U/min)
    * Xigmatek Dark Knight S1283 (1x 120mm @ 800/1200/2060 U/min)
    * Xigmatek Nepartak (1x 92mm @ 1200/1600/2800 U/min)
    * Xigmatek Thor's Hammer (1x 120mm @ 800/1200/1500 U/min; 2x 120mm @ 1500 U/min)


    http://www.au-ja.de/review-coolercharts-2009-core-i7-1.phtml

  • CPU-Kühler Roundup 11/2009

    Großer CPU-Kühler Vergleichstest


    Die Kühler müssen mit einem Heizkraftwerk von QX9770 fertig werden, welcher von einem Asus Rampage Extreme nebst 2GB Muskin DDR3 Ram unterstützt wird. Auch die Testbedingungen haben sich ein wenig geändert: Die Kühler werden unter 7V und 12V Lüfterspannung getestet und werden dabei mit jeweils 1,25V oder 1,35V CPU-Spannung befeuert.


    - Intel Boxed 775
    - Thermaltake SpinQ VT
    - Thermaltake Contac 29
    - Scythe Grand Kama Cross
    - Scythe Mugen 2 Rev. B
    - Alpenföhn Brocken
    - Thermalright eXtreme Rec. C
    - Prolimatech Megahalms
    - Xigmatek Thors Hammer
    - Noctua NH-U12P SE2
    - Noctua NH-D14
    - Coolermaster V10


    http://www.awardfabrik.de/kuhl…009-neue-teststation.html

  • CPU-Kühler Akasa Nero 2

    Akasa bringt den Nachfolger des Nero-CPU-Kühlers auf den Markt. Mit 120-Millimeter-Lüfter und Heatpipes soll der schlanke Turmkühler maximal 25dB(A) Pegel erzeugen. Der Nero 2 lässt sich auf alle modernen CPU-Sockel montieren.


    http://www.caseking.de/shop/ca…mage.php?pID=15243imgID=0


    46 Aluminium-Lamellen mit welligen Außenkanten, 120-Millimeter-Lüfter und drei U-förmige Heatpipes mit direktem Kontakt zum CPU-Heatspreader: Der Akasa Nero 2 macht mit seinen Eckdaten einen sehr bodenständigen Eindruck. Das mitgelieferte Montagezubehör erlaubt es, ihn auf den Intel-Sockeln 775, 1156 oder 1366 sowie den AMD Sockeln AM2(+) und AM3 zu befestigen.


    Der PWM-Lüfter des Nero 2 wird über Gummientkoppler mit dem Aluminium-Kühlkörper verbunden. Seine Drehzahl beträgt je nach Bedarf zwischen 500 und 1.500 Rotationen pro Minute. Dabei soll er einen maximalen Schalldruckpegel von 25 dB(A) erzeugen.


    Technische Details (Herstellerangaben):


    * Maße: 120 x 160 x 75 mm (BxHxT, mit Lüfter)
    * Material: Aluminium (Lamellen, Boden), Kupfer (Heatpipe)
    * Gewicht: 595 (mit Lüfter)
    * Heatpipes: 3x Ø 8mm
    * Lüfter: 120 mm (24,6 dB(A), 500 - 1.500 U/Min, 85 m³/h)
    * Lebenserwartung: ca. 30.000 h
    * Anschluss: 4-Pin PWM
    * Kompatibilität: 775, 1156, 1366, AM2, AM2+, AM3


    Derzeit ist der Kühler ausschließlich bei Caseking lieferbar. Dort kostet der Akasa Nero 2 39,90 Euro.


    http://www.pcgameshardware.de/…ferbar/Luftkuehlung/News/

  • Arctic Cooling Freezer 3: Neuer CPU-Kühler mit vier 8-mm-Heatpipes

    Der Kühlerhersteller Arctic Cooling hat das neueste CPU-Kühler-Modell Freezer 3 vorgestellt. Der neue Kühler erreicht mit vier 8-mm-Heaptipes, 45 Aluminium-Finnen und einem 92-mm-Lüfter eine Kühlleistung von 200 Watt. Der per PWM gesteuerte Lüfter dreht mit 600 bis 2.000 U/min und nutzt ein Fluid-Dynamic-Lager. Der 695 Gramm schwere Kühler soll mithilfe überarbeiteter Pushpins ohne Ausbau der Hauptplatine installiert werden können. Das Montagemodul ist durch glasfaserverstärktem Kunststoff besonders robust und soll sogar einen Sturz aushalten. Der CPU-Kühler kann auf Mainboards mit Sockel 1336, 1156, 775, AM3, AM2+, 939 und 754 befestigt werden.


    Der Hersteller gibt auf den Kühler sechs Jahre Garantie. Der Arctic Cooling Freezer 3 soll ab Ende Oktober für 27,60 Euro in den Handel kommen.



    http://www.pcgameshardware.de/…tpipes/Luftkuehlung/News/

  • Xigmatek Gaia im Test: CPU-Kühler mit tollem Preis/Leistungs-Verhältnis

    PC Games Hardware testet den Xigmatek Gaia, einen schmalen Turmkühler von Xigmatek mit 120-mm-Lüfter. Aufgrund seines niedrigen Preises von 25 Euro ist er besonders für Sparfüchse interessant.


    Mit den Abmessungen 120 x 77 x 158 Millimeter gehört der Xigmatek zu den kompakteren Turmkühlern. Die drei Heatpipes mit 8 Millimeter Durchmesser sitzen direkt auf dem Heatspreader des Prozessors auf; Xigmatek vertraut also abermals auf die Heatpipe-Direct-Touch-Technik für eine schnelle Wärmeabfuhr.



    Xigmatek Gaia: Fazit
    Weder kompromisslose Silent-Fans noch (kühl)leistungshungrige High-End-Nutzer finden mit dem Xigmatek Gaia den idealen Kühler, für beide Lager gibt es bessere Modelle. Diese kosten allerdings deutlich mehr, denn für 25 Euro rangiert der Xigmatek Gaia am unteren Ende des für Turmkühler üblichen Preisbereichs. Trotzdem ist der Gaia keinesfalls ein Billigheimer, denn gerade bei der Ausstattung lässt er mit einer weitreichenden CPU-Sockel-Unterstützung (bis hin zum sieben Jahre alten Sockel 754!), einem Lüfter, der auch bei reduzierter Drehzahl noch eine gute Kühlleistung garantiert und zusätzlichen Entkopplungsgummis viele teurere Modelle hinter sich. Aufgrund der guten Eigenschaften - der Kühler ist leicht und relativ kompakt, Kompatibilitätsprobleme sind daher nicht zu befürchten - erkämpft sich der CPU-Kühler die Wertung 2,26 und gleichzeitig den Spar-Tipp-Award. Mehr Kühler für weniger Geld erhalten Sie derzeit bei keinem anderen Modell.


    http://www.pcgameshardware.de/…eltnis/Luftkuehlung/Test/


    Preisvergleich: http://geizhals.at/deutschland/a574434.html

  • Arctic Cooling Freezer 11 LP: HTPC-tauglicher CPU-Kühler mit nur 53 mm Höhe

    Das Unternehmen Arctic Cooling aus der Schweiz hat den neuen CPU-Kühler Freezer 11 LP vorgestellt. Das neue Produkt baut sehr kompakt, die Maße lauten 115 x 106 x 53 (B x T x H). Das Gewicht gibt der Hersteller mit 255 Gramm an. Dank der geringen Höhe ist der CPU-Kühler auch für den Einsatz in sehr kompakten PC-Gehäusen oder HTPCs geeignet.


    Der Arctic Cooling Freezer 11 LP nutzt einen 92-mm-PWM-Lüfter in Kombination mit zwei Heatpipes und 50 Aluminium-Finnen. Damit erreicht der neue CPU-Kühler eine Kühlleistung von 90 Watt. Der Lüfter dreht mit 900 - 2.000 U/min, dank einer speziellen Aufhängung sollen Geräusche und Schwingungen des Lüfters reduziert werden. Arctic Cooling gibt die Lautstärke mit 0,4 Sone an, der Kühler kann auf den Intel Sockeln 775, 1155 und 1156 installiert werden.


    Der neue Kühler ist derzeit noch nicht im PCGH-Preisvergleich zu finden, der Hersteller gibt eine unverbindliche Preisempfehlung von 15,30 Euro an.



    http://www.pcgameshardware.de/…-Hoehe/Luftkuehlung/News/

  • Thermalright Archon: Erstklassiger High-End-Kühler im ersten Test

    PC Games Hardware testet das neueste Werk von Thermalright, den für 140-mm-Lüfter ausgelegten Turmkühler Archon. Seine vielen Stärken und wenigen Schwächen deckt dieser Test auf.


    Bauart: Tower-Kühler • Abmessungen (BxHxT): 155x170x53mm • Lüfter: 140x140x25mm, 900-1300rpm, 94.64-123.37m³/h, 19-21dB(A) • Gewicht: 806g • Anschluss: 4-pin PWM • Besonderheiten: 6 Heatpipes



    Thermalright Archon: Fazit
    In einzelnen Punkten bietet der Archon zwar noch Verbesserungspotenzial - so ist er mit 155 Millimetern etwa sehr breit - als Gesamtpaket ist er allerdings ungeschlagen und deswegen der neue Referenzkühler: Die Kühlleistung ist top, der Standardlüfter ist angenehm leise, alle aktuellen AMD- und Intel-Sockel werden unterstützt und die Verarbeitung ist makellos. Qualität hat allerdings seinen Preis, weshalb der Archon für voraussichtlich 65 Euro zu den teureren CPU-Luftkühlern zählt. Möglicherweise fällt der Preis aber noch etwas, denn derzeit ist der Thermalright Archon erst bei einem Anbieter im PCGH-Preisvergleich gelistet, aber noch nicht auf Lager. Der Shop PC-Cooling wird offenbar auch eine Version mit zwei TY-140-Lüftern für 10 Euro Aufpreis anbieten.



    http://www.pcgameshardware.de/…n-Test/Luftkuehlung/Test/


    http://www.thermalright.com/pr…act=data&id=172&cat_id=27



    UPDATE:


    Hier noch ein Usertest aus dem Forum.
    Der große Vorteil von diesem sehr guten Kühler ist der extrem schmale Bau. Man hat so vorne genug Platz zum Einbau der RAM-Riegel und nach Hinten auch genug Abstand zum Gehäuselüfter, falls wie in meinem Gehäuse verbaut. Auch kann man so auf jeden Fall besser an den Stromanschluss des Mainboard herankommen, ist in meinem Fall auch so ein Problem gewesen.


    Thermalright Archon im PCGHX-Test: Gold-Star erhalten
    http://www.pcgameshardware.de/…halten/Luftkuehlung/News/